Nächster Termin: 

Fr. 4.11.22 18:00 bis Sa 5.11.22 17:00 Uhr

Märchen zwischen den Welten

märchenhaft dem Tod begegnen, Trauer- und Sterben begleiten.

 

„...Märchen entspannen und heilen mit Worten. Sie können ein Schlüssel zu verborgenen Seelenbildern sein. Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen und die Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen...“ Christian Morgenstern

 

Die archaischen Bilder des Märchens berühren unsere Seele, und öffnen Tore in ferne Welten. Zugleich schaffen sie Raum für individuelle Erlebnisse. Mit der Geborgenheit des Märchens lässt sich in schlichter Natürlichkeit dem Tod begegnen.

Der Tod erscheint als schöner Ort, und in vielen Gestalten, als Pate, Mutter, Helfer, sogar als Liebhaber. Er erscheint mal ernst und streng, mal heiter und sogar lustig. In Märchen zeigt er sich von seiner menschlichen Seite.

 

Wir beschäftigen uns unter anderem mit:

- der Bedeutung der Märchenbilder

- den Einsatzgebieten

- wie man das richtige Märchen findet

- Wie Lebensbilder zu Märchenbilder werden können.

und beantworten Fragen....

 

 Ort: BilderKraft , Brunowstr. 48, 13507 Berlin - Tegel

Dozentin: Astrid Heiland-Vondruska

Kosten: 150,00 € pro Person

Ermäßigung nach Vereinbarung werden gewährt- bitte schreiben Sie uns in diesem Fall eine Mail

Mobil  +49 (0)172 217 84 96 Festnetz +49 (0)30 216 018 98 E-Mail info@bilderkraft-berlin.de

Foto: Heike Anderle-Dyballa